Informationen zur Abgabe:

 

Hier können Sie sich informieren, wie der Hinweis zu den einzelnen Abgabetieren zu verstehen ist und was ich für meine Meeris tue, damit Sie so viel Freude wie möglich in ihrem Leben haben!

 

1. Erläuterung zu den Abgabehinweisen

2. Beste gesundheitliche Voraussetzungen

3. Super Sozialverhalten

4. So artgerechte Haltung wie möglich

5. Abgabebedingungen

 

 

1. Erläuterung zu den Abgabehinweisen

 

 

Angefragt:

 

Das Tier wurde bereits von einen oder mehreren Interessenten angefragt, steht aber nach wie vor zur Abgabe!

 

Vorläufig Reserviert:

 

Das Tier ist unter Vorbehalt bis zu einem bestimmten Zeitpunkt für einen Interessenten reserviert, kann aber jederzeit wieder freigegeben und einem anderen Interessenten zugesprochen werden.

 

Reserviert:

 

Das Tier ist bis zur Bezahlung der Schutzgebühr fest für den jeweiligen Interessenten reserviert. Dies gilt, wenn nicht anders vereinbart bis sieben Werktage ab Reservierungsdatum!

 

Wenn bis zum Ablauf der Zahlungsfrist kein Eingang der Schutzgebühr zu verzeichnen ist, steht das Tier automatisch wieder zur Abgabe!

 

Bis zum Hinweis "Verkauft" darf also jedes Tier weiterhin angefragt werden!

 

Verkauft:

 

Das Tier hat einen neues Zuhause gefunden!

 

 

 

2. Beste gesundheitliche Voraussetzungen:

 

Ich gebe jedem einzelnen Meerschweinchen von Anfang an nur das Beste mit auf dem Weg!

 

Das heißt, allerbestes getreidefreies Kraftfutter sowie immer frisches und an die Jahreszeit angepasstes Saftfutter, um die zu jeder Zeit in unseren Gemüse und Obst zu findenden Schadstoffe so gering wie möglich zu halten!

 

Das kann heißen zum Frühstück:

 

Im Sommer:

Gras, Wegerich (Spritz- und Breitwegerich) Löwenzahn, Hagebutten, Karotten, Minze, Walderdbeeren, Erdbeeren, Erdbeerpflanzen, Gehölz vom Apfelbaum oder Haselnussbaum mit Blättern, Melone, Gurke, Paprika

 

Im Winter:

Verschiedene Salate (jedoch nicht zu viel), Gras (so lange es noch wächst und nicht vom Schnee bedeckt ist), Sellerie (Stangen oder Knolle), Fenchel, Apfel, Kiwi, Karotte, Chinakohl, Tannenzweige, Gurke, Paprika

 

Zum Abendessen:

 

Ähnliches Frischfutter, jedoch immer um Abwechslung bemüht.

 

Was natürlich immer vorhanden ist, ist Heu und das zu allen Zeiten.

Auch hier achte ich darauf dass es gutes Heu ist.

Es sollte grün sein und auch nach Heu riechen. Gute Erfahrungen habe ich mit Heu direkt vom Bauern oder über „Heukorb“ (www. Heukorb.de)  gemacht.

 

 

Ernährung und Kosten:

 

Ich beziehe mein gesamtes Futter - nach eingehender und intensiver Recherche zum Thema "Meerschweinchen-Ernährung" - von Hansemann's Team oder "JR-Farm“.

 

Dieses Futter ist der natürlichen Ernährung von Meerschweinchen am ehesten angepasst.

 

Dies trifft auf das meiste handelsübliche Meerschweinchenfutter nicht zu!

 

 

 

 

3. Super Sozialverhalten:

 

Meine Meeris leben alle im sozialen Gruppenverband!

 

 

Sozialverhalten von Geburt an:

 

Das fängt bereits damit an, dass die Zuchtmädchen bis zum öffnen der Schambeinfuge, also wenige Tage bis Stunden vor der Geburt, ungestört mit ihrem Zuchtbock leben, auch hier zumeist in einer Dreierkonstellation.

 

Also ein Zuchtbock mit zwei Damen! ; )

 

Ab dem Moment, wo sich die Geburt eindeutig ankündigt, ziehen die Mädchen in einen ihnen bereits vertrauten Gruppenverband. Hier ist meistens ein weiteres Mädchen, welches bereits kleine Babys hat.

 

Dies muss man tun, um ein Nachdecken durch den Zuchtbock direkt nach der Geburt zu verhindern!

 

Alle Babys die bei mir zur Welt kommen kennen also vom ersten Atemzug an die Gruppenkonstellation aus Mama, "Tante" (welche gegebenfalls sogar Amme spielt) mit deren Kindern als Spielgefährten und Kastrat!

 

So erleben die Kleinen vom ersten Tag an absolut natürliches Gruppen- und vor allem auch Rollenverhalten!

 

Aufzucht von Baby-Buben:

 

Die Buben bleiben bis zu einem Gewicht von 250 g bis 300 g (hier setzt die Geschlechtsreife ein) in der Gruppe und ziehen dann anschließend, möglichst gemeinsam zu einem meiner Zuchtböcke in Zuchtpause.

 

Hier bleiben sie dann bis zum Auszug!

 

Aufzucht von Baby-Mädchen:

 

Die Mädchen bleiben so lange wie irgend möglich in der Gruppenkonstellation, in der sie geboren wurden, um unnötigen Vergesellschaftungsstress zu vermeiden!

 

 

 

  4. So artgerechte Haltung wie möglich:

 

Artgerechte Haltung heißt pro Tier, laut Tierschutzgesetz, für Meerschweinchen mindesten 50 Zentimeter im Quadrat. 

 

Hier finden Sie unter dem Punkt „Haltung“ in der Menueleiste einige Bilder meiner Sommer- bzw. Winterhaltung.

 

 

5. Abgabebedingungen

 

Ich gebe kein Tier in Einzelhaltung oder allein zu Kaninchen. Diese zwei Arten gehen zwar friedlich miteinander um, wenn die Rahmenbedingungen stimmen (Platz! Häuschen! usw.), aber sie kommunizieren herzlich wenig miteinander, da es sich um zwei völlig unterschiedliche Arten handelt. In Stresssituationen unterliegt leider meist das körperlich unterlegene Meerschweinchen.
 

Bei mir muss man nicht 1,1 (also Sau und Bock) kaufen, doch Interessenten für diese Kombination werden inzwischen vorgezogen.


Böcke kann man sehr gut zusammen halten, und ich beobachte bei meinen Boygroups, wer gut zusammen passt. Fragt mich, ich kenne meine Schweine.


Grundsätzlich ist der Käufer für die Abholung zuständig.
Ich versende keine Tiere mit einem Overnight-Service. Eine Mitfahrgelegenheit findet sich so gut wie immer.

 

Hier die Links, falls Schweine auf Reisen gehen sollen:

 

www.mitfahrgelegenheit.de

www.mitfahrzentrale.de      

 

 

 

So, und jetzt dürfen Sie überlegen, ob Ihnen meine Meerschweinchen ihre Schutzgebühr wert sind! ;)

 

 

 

Unter "Babies" finden Sie derzeit die aktuellen Abgabetiere!

 

Auch dürfen immer wieder ältere Tiere auch ausziehen. Falls Sie sich in eines verliebt haben - einfach anfragen

 


 

Derzeit würden gerne folgende Pärchen miteinander ausziehen

 

Marla würde gerne mit Ihrem "Liebsten" zu neuen Gurkenschnipslern

Balou (Kastrat)

Gerne zusammen mit Marla

03.11.13: Marla ist mit Balou ausgezogen


Goldy ein Mohair Mädchen

Miraculix (Kastrat) ein wunderschöner Grauagouti Junge

30.11.13  Goldy ist zusammen mit Miraculix ausgezogen


Fiona in Schwarz-Weiß Magpie

Miraculix (Kastrat) ein wunderschöner Grauagouti Junge

01.12.13 Miraculix ist zusammen mit Fiona ausgezogen



powered by Beepworld