Seite ist noch im Aufbau

 

Ich möchte hier gerne etwas über die Irrtümer von Böckchenhaltung sagen!

 

Derzeit habe ich 7 Jungs die zusammenleben alle mit unterschiedlichem Alter und das funktioniert!

Natürlich müssen sich alle erst kennenlernen, und das braucht seine Zeit, aber bisher haben sie sich alle nach 2 Tagen gut verstanden.

Jedoch ist es hier wie bei Jugendlichen. Irgendwann kommen Sie in die "Rabbelphase". Da kann es schon noch mal hoch hergehen. Jetzt wird festgelegt, wer der Chef ist. Das wird mit Jagen, Besteigen und auch mal in den Po zwicken "ausgekartelt". Für uns sieht es schlimm aus.

 

Dieses "Festlegen, wer der Chef ist" kann schon ein bis zwei Wochen dauern. Hier gehen Sie sich aus dem Weg (daher sollte auch genügend Platz da sein ), jagen sich und "Knattern" sich an.

 Aber so lange kein "Blut fließt" (ich weiß das hört sich grausam an), sollte man sie nicht trennen. Denn sobald man sie trennt, denkt der Eine: Wow, ich habe endlich meinen Rivalen vertrieben, jetzt bin ich der Chef". Würde man Sie wieder zusammensetzen, fängt das ganze von vorne an und da dann eher schlimmer.

 

Bei Mädels hat das meistens länger gedauert.

 



powered by Beepworld