Meine Mädels!

 

 

Indiana

von den "Fränkischen Quiekern"

Sie ist die Enkeltochter von Babsi (leider ist diese nach der Todgeburt Ihrer Kinder auch verstorben). Somit nun mein einziges Angora-Mädel in coffee. Im Gegensatz zu Ihrer Oma ist Sie ruhiger und etwas schüchtern aber eine wunderschöne Maus. Sie wird die Farbe coffee weiter unterstützen. Sie ist im März 2015 geboren.

 

 

 

 

Bonita

von den "Fränkischen Quiekern"

Sie ist die Tochter von Shannon (Mama ist in Rente gegangen). Ein Angora-Mädel in safran weiß. Sie sieht aus wie Ihre Mama und ist machmal auch so zickig wie Sie. Sie wird die Farbe safran weiter unterstützen. Sie ist im Juli 2014 geboren.

 

 

 

 

Giselle

von den "Fränkische Quiekern"

Ein Angora-Mädel in sepia creme weiß; die erste Tochter von Udine und von Rusty (meinem vierfarbigen Angorabock). Sie ist eine ganz liebe Maus und eine ganz ruhige noch dazu.  Sie ist im Januar 2014 geboren.

 

 

 

 

Henriette

von den "Fränkischen Quiekern"

 

Ein Angora Mädel in slate-blue gold weiß. Nachdem meine schöne Whoopi ausgezogen ist (Ein ganz liebes Mädchen pardon junge Dame hatte sie mir abspenstig gemacht) habe ich hier nun wieder eine Maus bei der das gold überwiegend ist und mir gefällt sie sehr gut.

Mal sehen wie sie sich entwickelt.

 

 

 

 

Fienchen

von den "Fränkischen Quieker"

Eine ganz liebe Maus in slate-blue gold weiß. Bilder von ihr folgen.

Macht sich wunderbar. Läuft einfach so im Rudel mit.

 

 

 

 

 

Annabell

von den "Erlauer Muggerla"

Ein Angora-Mädel in creme und dazu eine ganz liebe Maus. Sie wird immer zutraulicher und verschmuster. Im Dezember 2011 geboren.

Annabell geht ab 2014 in Rente

 

 

 

 

Bianca

von den "Erlauer Muggerla"

Ein Coronet-Mädel in goldagouti-rot. Sie versteckte sich imner hinter Annabell aber mitlerweile wird sie immer selbstbewusster und fängt an den Ton anzugeben. Im Januar 2012 geboren.

Bianca geht ab 2014 in Rente

Sie ist das Lieblingsschwein meines Mannes, und daher wird sie bei den Youngstes auf Ordnung bedacht sein

Leider ist sie 2014 an Gebärmutterentzündung verstorben

Du warst meine "Italienische Mama"

Perfekt zu Deinen Kindern und immer lautstark nach Futter fordernd

 

 

 

 

 

 

Mädels in Aufzucht

 

Unter den Babies sind noch die Mädels aufgeführt, die demnächst in die Zucht gehen.

 

Locke, Lilli Marleen, Omen

 

 

Locke

von den "Fränkischen Quieker"

Eine ganz liebe Maus in schwarz rot weiß. Sie hat die Locken von Ihrem Papa vererbt bekommen (ich bin happy) und sie ist slate-blue Trägerin. (Auch perfekt).

Sie hat mittlerweile schon richtig viel Locken.

 

 

 

 

 

Lilli Marleen

von den "Fränkischen Quieker"

Die Schwester von Locke. Sie hat die Tan-Zeichnung von Ihrer Mama geerbt (bzw. Bianca eines meiner ersten Meeris - Ihre Uroma - hat die Tan Zeichnung weiter vererbt). Auch Sie ist Slate-blue Trägerin.

Mama Daria hat Ihre Sache einfach perfekt gemacht.

 

Bilder von Omen folgen!

 

und hier ....

 

Meine Jungs!

 

 

Rusty

von den "Fränkischen Quieker"

Ein quadrofoglio (vierfarbiger) Junge. Leider wurde das creme und lilac bei Ihm immer heller. So dass man es beim erwachsenen Rusty fast nicht mehr sieht. Aber er ist immer noch ein wunderschöner Bock und macht tolle Babies.

 

 

 

Dusty

 

von der "Landshuter Moppelbande"

Ein Angora-Junge in Beige-Weiß argente weiß

Er erzieht derzeit die Babyböckchen.

Schauen wir mal was für Babies er gestaltet.

 

 

 

 

 

 

....und hier unser zukünftiger Zuchtbock

 

Lupo

Der Bruder von Locke und Lilli Marleen.

Er hat von der Mama die Tan-Zeichnung und vom Papa ist er Slate-blue Träger.

Ich finde Ihn wunderschön.

 

 

 

 

Monty Spinneratz

von der "Stachelbeersiedlung"

Ein Angora-Junge in Slate-blue gold weiß. Ein ganz ruhiger ausgeglichener Bursch. Und er hat sich auch schon unter Beweis gestellt, er macht tolle Babies. 

Nun ist er kastriert und darf seinen Harem leiten.

 

 

 

 

 

 

 

Pluto

von den "Fränkischen Quiekern"

Ein Mohair-Junge in Safran-weiß.

Er sieht immer aus wie ein Wischmop!

Und seine Haare wachsen! Das ist unglaublich. Sie müssen immer wieder mal nachgeschnitten werden, sonst sieht man nicht wo vorne und hinten ist.

Auch er wurde nun kastriert und geht in den 2. Weiberhaushalt.


powered by Beepworld